KUNST . KULTUR . INTERAKTION . ERINNERUNG. ZUKUNFT

Wir sagen DANKE

Der Kunstkurort Zauberberg ist eines von vielen Projekten unseres Vereins heimatBEWEGEN, in unserer Geschichte aber das organisatorisch größte. Er greift im Konzept genau das auf, was einen großen Anteil unserer Arbeit ausmacht: Perspektivwechsel herbeiführen und Menschen bewegen, sich einzubringen.

Der Kunstkurort Zauberberg basiert komplett – von der Planung, über die Fördermittel und Spendenaquise, der Umsetzung bis zur Abrechnung – auf reiner ehrenamtlicher Arbeit: Unzählige Stunden für Termine, Absprachen, Organisation von Künstlern und der Logistik sowie die gesamte Vorbereitung des Geländes, um allen behördlichen Auflagen nachzukommen liegen hinter uns und den zahlreichen Helfern. Nicht zu vergessen die kräftezehrenden letzten Tage und Stunden vor der Eröffnung. Nun fragen Sie sich vielleicht: Warum nur tun wir das?

Wir erfinden die Zukunft vor Ort. Das, was dafür nötig ist, ist nicht vorhersehbar, nicht planbar, nicht in Kategorien zu pressen, die wir heute kennen. Das, was dafür nötig ist, sind Menschen, die den Kopf nicht in den Sand stecken sondern in die Sterne schauen. Das Bestehende, das Neue oder auch das Andersartige anzunehmen, es ggf. lediglich anders zu verknüpfen, auch mal auf die Nase zu fallen und dankbar aus einer Niederlage herausgehen, andere Blickwinkel schaffen. Und das auf jeder nur erdenklichen Ebene mit den unterschiedlichsten Akteuren. Wir basteln an unserer Zukunft in Ballenstedt mit dem Ziel möglichst viele Menschen zum mit machen zu bewegen.

Mutig, ja, so könnte man das nennen, was wir hier für dieses Wochenende an diesem geschichtsträchtigen Ort aus der Taufe gehoben haben. Wir haben aber auch erfahren, was dieser Mut bewirken kann und was er mit uns persönlich und der Gemeinschaft macht: genau dieser Mut war nötig, um zu wachsen und zu zeigen was wir gemeinsam schaffen können. Und, ich möchte sagen, alle Beteiligten – ob die Mitglieder unseres Vereins, unsere Kooperationspartner, die unzähligen Helfer und Möglichmacher – sie alle sind mit dem Glauben an dieses Projekt – den Kunstkurort Zauberberg – über sich hinaus gewachsen. Und, das macht mich besonders dankbar, wir sind zusammen gewachsen!

Wir können an dieser Stelle nicht oft genug DANKE sagen für all das ehrenamtliche und bürgerschaftliche Engagement, was uns im Rahmen des Kunstkurort Zauberberg und auch der generellen Vereinsarbeit zuteil wird. Davon lebt eine Gemeinde und dadurch bildet sich Gemeinschaft und Verbundenheit. Im Namen des gesamten Vorstandes danken wir von Herzen all diesen tollen Menschen, die sich mit uns zusammen ohne wenn und aber und ohne das Fordern einer Gegenleistung in dieses Abenteuer gestürzt haben, ganz besonders unseren Familien, die dieses Engagement mit tragen und ermöglichen. Wir danken unseren Förderern, Möglichmachern, Kunst- und Kulturschaffenden, dem Forum Großer Ziegenberg e. V, und dem Kulturanker e. V. aus Magdeburg. Ein Herzlicher Dank gilt auch allen Besuchern und Besucherinnen unseres Festivals, Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft, die mit ihrer Anwesenheit und ihrem Besuch dieses Engagement würdigten.

All dieses Neuland haben wir gemeinsam gewonnen und ich freue mich auf inspirierte und verzauberte Nach- und Mitmacher in der Zukunft. Denn: Stellen Sie sich vor Ballenstedt ist wunderbar und Sie sind schuld daran!

Nicole Müller

Einige Impressionen fotografiert von
Jana Dünnhaupt, Andy & Lynn Main und der Foto AG des Gymnasiums Ballenstedt koordiniert und angeleitet durch den Schloss und Schlossparkverein Ballenstedt e. V. … DANKE DAFÜR … Eure Bilder machen uns die wunderbaren Erinnerungen noch einmal erlebbar.