KUNST . KULTUR . INTERAKTION . ERINNERUNG. ZUKUNFT

Hocus Pocus

Am Samstag den 15. Juni wird es magisch.
Ein volles Programm mit Interaktion, Kunst, Theater & Musik.

Im kleinen Saal, Haus 2D

NAPOLA. Verführte Elite im Harz

11:00 Uhr und 13.00 Uhr
Buchvorstellung mit Wolfgang Schilling
Nationalpolitische Erziehungsanstalten sollten zur NS-Zeit die Eliteschulen für den Führernachwuchs im Großdeutschen Reich werden. An zwei Standorten kamen Schüler im Harz in Nationalpolitische Erziehungsanstalten (NAPOLA). Dieses Buch widmet sich zwei schwierigen Orten, deren NS-Bildungsanstalten mit ihren Ambitionen, Funktionen, ideologischen Hintergründen und deren Niedergang.

Im Theater, Haus 2

Kerstin Dathe und Ronald Mernitzspielen „Ich will was, was du nicht willst!“
Ich will was, was du nicht willst!

14:30 Uhr
Die sechsköpfige Familie König zieht um. Mit dem Umzug gehen tiefgreifende Änderungen im »System Familie« einher: Der Vater, der bisher unangefochtenes Familienoberhaupt war und im Alleingang Entscheidungen für alle getroffen hat, ist nun bereit, einen Familienrat zu installieren. Ab jetzt soll es demokratisch zugehen, jeder hat ein Mitspracherecht. Schon bald muss die erste wichtige Entscheidung gefällt werden. Es spielen Kerstin Dathe und Roland Mernitz.


„Kummerbanges Waldgeflüster – Ein Märchen“

16:00 Uhr
Lesung für Kinder & Erwachsene mit Bettina Fügemann
Die Geschichte führt uns in die Wälder rund um Ballenstedt. Wir lernen die Bäume, die Pflanzen und die Tiere kennen, die dort zuhause sind. Das Mädchen Rike kämpft mit den Tieren des Waldes um dessen Erhalt und muss sich gegen Hexen und Kobolde wehren, damit den Abholzungen Einhalt geboten wird.


Auf dem Land nix los!

18:00 Uhr
Vortrag von Architekt Hendrik Weiner
zur Leerstandsbelebung auf dem Land


LiteraThiem: Magische Momente

19:00 Uhr
Das LiteraThiem widmet sich den magischen Momenten: Klischee-Momente, erinnerungswerte Momente, Momente voller Magie, Zauber und Überraschungen. Dabei lassen sie sich vom Leben und von ihrer Fantasie beflügeln.


Auf der Hauptbühne

11:00 Uhr
Eine Geschichte in der Geschichte in der Geschichte: Fünf aufeinander bezogene Einakter zeigen krasse Fehlschläge menschlicher Kommunikation, sezieren gnadenlosen Mutterwahn, männliches sinnloses Balzver­halten, zur Farce erstarrte Rituale der Bürgerlichkeit. Ein Glück, da tragische Fallhöhe zu großer Komik führt. Die Theatergruppe des Wolterstorff-Gymnasiums präsentiert eine Szene „Gespräch im Park“ des Episodenstücks von Alan Ayckbourn


12:00 Uhr MDubtext – Sounds & Stories von hier
mit Uli Wittstock und Götz Günther


16:00 Uhr Rowan Copland, Musik
19:00 Uhr DJs PreHocus


Programm auf dem Interaktionsfeld

Grafityworkshop mit Jens Besser

12:00 Uhr
Bunt, schrill aber manchmal auch politisch und nachdenklich – die Welt der Graffiti ist weit mehr als schlechte Schmierereien an Gebäuden. Deshalb geht es im Workshop mit Jens Besser an eine legale Graffiti-Wand und der Profi nimmt Kinder- und Jugendliche mit in seine Welt und erzählt spannende Stories und Hintergrundwissen zu Schablonen-Graffitis an sich und zur Szene.


Performancekünstlerinnen Anne Facius

ab 13:00 Uhr
Die Liebe zur Natur, blühende Juniwiesen, Waldlichtungen, wo herrliches filigranes  Gras wächst, inspirieren Anne Facius zu ungewöhnlichen Kunstschöpfungen und zu Ihrer Performance „Naturmode aus Gräserblüten – eine Modenschau“.


Modeperformance

13:00 und 17:00 Uhr
Die Magdeburger Modeschule von Barbara und
Lutz Liebecke präsentiert die Kreationne ihrer Schülerinnen.


Interaktionsperformance mit rosa me
Interaktionsperformance mit rosa me

Rosa me errichtet ein Blumenbuffet mit unzähligen bunten Blumen und wird uns auf einer Reise in die Vergangenheit mitnehmen.


Unsere Abendveranstaltung

20:30 Uhr Wandbildperformance mit Jens Besser
22:00 Uhr Hocus Pocus auf dem Ziegenberg

Spürt ihr bereits dieses Gefühl im Bauch? Da passiert was in Ballenstedt! Auf dem Kunstkurort Zauberberg spielt elektronische Musik endlich auch wieder eine bassende Rolle. Noch besser, es ist etwas, das die Gourmets der elektronischen Küche aus ganz Sachsen-Anhalt und Deutschland zusammenbringt. Die Jungs von Krach am Bach Beberbeatz, Himmelfahrt Music, Stil vor Talent, Berlin, Elmo Klub, Wernigerode und Kulturanker, Magdeburg versammeln das geschmackvollste, was die Ohren für einen besonderen Sommer brauchen, auf drei Floors an einem Ort, der über der ganzen Ebene schwebt. Denn der Ziegenberg ist von Weitem zu sehen und hoffentlich an diesem Abend auch zu hören! Im Rahmen des Kunstfestivals „Kunstkurort Zauberberg“, das von Freitag bis Sonntag läuft, wird Samstagnacht gewissermaßen jeder digitale Zauberbeat in die Welt entlassen. Ihr habt die Chance, auf einem zwei Hektar großen Areal das zu finden, was ihr sucht.

Musik ist vielleicht das Einzige, was uns daran erinnert, dass wir Menschen sind und dass es die Musik ist, die uns menschlich macht. Deshalb lasst uns diesen Sommer 2019 auf dem großen Ziegenberg feiern! Also nehmt diesen Samstag als einen Gruß aus der Kulturküche, an den ihr euch für immer erinnern werdet. Für alle, die sich das erste Mal in den Harz wagen, werden hier Träume wahr. Wenn Du Berliner oder Hannoveraner oder sogar Hamburger bist: Lass Dich darauf ein!

LineUp

Meister Sus Magic Shop
NIKO SCHWIND, TANITH, FAMILY GUY, MANÉ

Techno Loft
CHANNEL-X, RAWLEY, Felix Schrader, Robert Robell

Berggeflüster
Kevin Fink, Himmelfahrt, GNTN, Grace Thompson, Braintraveller

Wenn Du Teil dieses zauberhaften Abends sein willst: Hol Dir schon jetzt dein Ticket! Wir freuen uns auf euch und die ersten 200 Besucher bekommen unseren Early Bird-Preis! Sexismus, Fremdenhass, Homophobie und jegliche Form von Extremismus ist nicht willkommen und wird nicht toleriert!

Künstlerische Ausstellung
„Atelier auf Zeit“

Lasst Euch in die Welt der Kunst entführen. In den einzelnen
Zimmern der Gebäude laden euch unsere KünstlerInnen
in ihr „Atelier auf Zeit“ ein.
11 bis 20 Uhr in Haus 2 & 3
Mehr Informationen


Eine Schule. Zwei Geschichten.

Ausstellung zur Geschichte des Ortes, 11 bis 20 Uhr in Haus 3
Führungen über das Gelände, jeweils Freitag 12, 15 und 18 Uhr
Mehr informationen


Im Kino in Haus 2

Das Theater befindet sich in Haus 2 im Obergeschoss.

Die Filmgruppe NUR, bestehend aus international arbeitenden RegisseurInnen aus aller Welt mit Sitz in Kassel, wird einen kleinen Kinosaal in die Ausstellung integrieren. Gegründet wurde die Filmgruppe NUR von David Safarian, Yana Drouz und ihren Studierenden. Sie zeigt ein spezielles Dokumentarfilmprogramm. Die Filmproduktionen der NUR film group bereisen schon seit Jahren Filmfestivals in der ganzen Welt und sind international preisgekrönt. Sie bringen Menschen unterschiedlichster Kulturen zusammen, überschreiten Grenzen und zeigen dadurch immer wieder, das es die Grenzen in unseren eigenen Köpfen sind, die wir zuerst überwinden müssen.

Nikolaus für alle, Regie: Niklas Seehausen, Deutschland
Station Erinnerung, Regie: Miriam Steen, Deutschland
Rising, Regie: Jana Richter, Deutschland
Wasserrucksack PAUL im Dauereinsatz,
Regie: Miriam Steen & Rike Holtz, Deutschland
Borderless, Regie: Aria Azizi, Afghanistan, Deutschland
Liebe in Kassel, Regie: Alexandra Petkau, Deutschland
Mehr Informationen


Die Tagestickets für diesen Sonntag gibt es nur vor Ort an der Kasse. Ein Ticket für das gesamte dreitägige Festival bekommtst du hier! Wir freuen uns auf euch und die ersten 200 Besucher bekommen unseren Early Bird-Preis! Sexismus, Fremdenhass, Homophobie und jegliche Form von Extremismus ist nicht willkommen und wird nicht toleriert!